Ogunquit

Leider spielte heute der Wettergott uns nicht in die Karten. Es blieb zwar durchgängig trocken aber die Sonne versteckte sich hinter einer dunklen Wolkendecke. Zudem blies ein ordentlicher Wind – es fühlte sich ein bisschen an, wie Blavand im Herbst.

Wir ließen uns den Spaß aber nicht nehmen und liefen den „Marginal Way“ entlang der schroffen Felsenküste, Richtung „Downtown“ Ogunquit´s. Anschließend folgte ein Strandspaziergang – für einen echten Norddeutschen ein wahres Vergnügen 🙂

Unsere Nachmittags-Aktivitäten verlagerten wir dann aber doch lieber in ein Outletcenter…

Am Abend genehmigten wir uns eine fette Pizza. Mit unseren amerikanischen Tischnachbarn aus Vermont kamen wir in ein nettes Gepräch über Hunde (Zoe – Australian Sheppard), Pumpkins (kann man mit Milch auf 2000 KG hochzüchten – kostet dann aber 5000$) und Trump („oh my god!“). Wir lachten viel und aßen noch mehr…

Übrigens: Wenn man ein Sea Dog Blueberry Beer bestellt, ist die Marke nicht „Blueberry“, sondern der Geschmack… nun gut – hätte man wissen können. Im Nachhinein war es dann doch besser als nach „Sea Dog“ zu schmecken… aber auch nicht viel 😉

Hier noch ein paar Eindrücke vom Tage:

 

Neue Kommentare

djung Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.