Acadia National Park

Heute hatten wir den Acadia NP auf der Liste. Unser Hotel liegt in Bar Harbor, was auf der Insel „Mount Desert Island“ liegt. Der Acadia NP umfaßt eigentlich komplett die Insel – aber irgendwie auch wieder nicht… so ganz haben wir das auch nicht verstanden und sind erstmal voll „Revoluzer Style“ ohne Eintritt zu zahlen losgefahren, da der Eingang nicht so wirklich als Eingang erkenntlich war. Nun ja – Law&Order ist in den USA nicht so eine Mädchending wie in Deutschland und so entschieden wir uns dann doch irgendwann eine Karte zu kaufen… sicher ist sicher 🙂

Das Wetter spielte sogar mit und wir hatten bis auf kurze Regen-Abschnitte trockenes Wetter, welches wir mit 2 langen Hikes voll auskosteteten. Die Pfade waren einfach bis doch schon asnpruchsvoll – klettern inklusive.

Die Farben des Indian Summers kommen hier im Acadia voll zur Geltung, auch wenn der diesjährige Höhepunkt des Indian Summers erst in 14 Tagen anstehen soll.

Wir haben unten eine Menge Bilder für Euch – alle ohne Photoshop bearbeitet – nur bissel Lightroom Anpassungen. Ein Besuch hier lohnt sich!

Bei einem unserer Hikes hatten wir uns eigentlich auf Specht-Suche gemacht – gefunden wurden wir aber von zwei Rehen, die uns neugierig beobachteten und sich bis auf 15 Meter näherten.

Von wegen Law&Order:

Um das „Brückenfoto“ (s.u.) zu schießen, musste ich kurz und heftig abbremsen, um fix rechts anzuhalten. Kein Problem dachte ich – steht ja schon ein Auto…. nun ja – das Auto war der Insel-Sheriff… er stieg aus und fragte ob er mir helfen könnte – war wohl eher ironisch gemeint… nun ja – ich klärte ihn auf, dass ich nur ein Foto schießen möchte und kreuzte die Straße – natürlich nicht über dem Zebrastreifen neben seinem Auto…. ein strenger Blick und ich bin dem Knast noch mal entkommen 😉

Auf dem Rückweg war ich natürlich schlauer und nutzte den Zebrastreifen, um dort fast von einem roten Dodge Ram 1500 erfaßt zu werden, der mit quitschenden Reifen auf dem Zebrastreifen zum Stehen kam, um dann wieder Gas zu geben… lustige Fahrweise… der Sheriff traute allerdings seinen Augen nicht und nahm gleich die Verfolgung auf. Wild West im Osten der USA…

Wie gewohnt hier die Bilder – morgen soll es endlich wieder Sonne geben 🙂

 

Neue Kommentare

djung Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.