*** verkauft *** VW T5 Surfvan / Bulli

UPDATE: Bulli verkauft

Unser Bulli lebt nun in Damp an der Ostsee und freut sich auf vielen Surftouren mit seiner neuen Besitzerin und eigenem Therapiehund Daysi 🙂

Mach es gut alter Junge!


Hier finden Sie alle Informationen zum VW T5 Transporter, den wir 2012 zum Surf-Van / Surf-Mobil umgebaut haben.

Wir hatten viel Spaß mit dem Auto, suchen jetzt aber einen Nachfolger für unseren geliebten Bulli. Warum? Ganz einfach – wir wollen uns vergrößern auch wenn der Abschied schwer fällt.

Gekauft haben wir den Bulli in Kiel, er ist also aus zweiter Hand.

Wir hatten nie Probleme mit ihm, bis auf die üblichen Verschleißteile (Reifen, Bremsen, Ölwechsel, Frontlicht) mussten wir keine Reparaturen ausführen. Jeder TÜV Termin wurde erfolgreich abgeschlossen. Ein VW T5 Transporter halt – nicht kaputt zubekommen 🙂

Der VW T5 ist aus der „Bulli-Edition“ von VW. Diese Edition war eine Sonderauflage von VW – die Aufkleber sind Original ab Werk. Bei der Bulli-Edition waren unter anderem eine Klimaanlage, elektrische Fensterheber, getönte Heckscheibe, ABS/ASR, Audiosystem und Airbags inklusive.

Wir haben den Bulli als Zweitfahrzeug genutzt, deshalb die wenigen Kilometer. Die meisten Touren gingen nach Meldorf oder nach Hvide Sande, sofern es Job & Wind zuließen. Aber auch mal nach Hamburg zur Arbeit, denn die Parkplatzsuche ist mit dem Auto kein Problem.

Ein kleines „Manko“ hat der Bulli allerdings. Die Heckklappe ist leicht verzogen, weil unser Vorbesitzer den Wagen mit geöffneter Heckklappe gegen seine Garage rollen hat lassen.

Die Heckklappe schliesst aber noch super, nur die Spaltmaße passen nicht mehr ganz.

Der Bulli wurde von uns liebevoll ausgebaut. Er ist komplett mit X-Trem Isolator gedämmt – auch der Unterboden. Der Boden ist mit Laminat verlegt und alle Wände sind mit grauem Stoff bezogen. Das macht den Bulli besonders leise beim Fahren und zudem verdammt gemütlich.

Einen kleinen Schrank haben wir ebenso verbaut – dort passen alle Dinge des täglichen Bedarfs hinein. Der Beifahrerstuhl lässt sich um 180 Grad drehen und beinhaltet zudem einen Tresor. Die Heckscheibe ist verdunkelt. Ebenso können alle Fenster mit blickdichten Gardinen verhängt werden. Für die Front- und Seitenscheiben gibt es auch ein VW-Isolationspacket dazu, welches mit Saugnäpfen an den Scheiben fixiert wird.

Das Bett haben wir dann aber lieber vom Tischler machen lassen. Es bietet eine Liegefläche von 140×200 und kann bequem und schnell zusammengeschoben werden, so dass man tagsüber eine Sofa hat. Es ist stabil und bietet zwei Personen locker Platz.

Unter dem Bett passen links zwei Freeride Boards (120 & 115 Liter) und 4 Masten. In der rechten Seite verstauen wir üblichweise 6 Segel und zwei Gabelbäume.

Zum Bus gehört weiterhin eine große Dachbox (nicht auf den Fotos) mit Dachgepäckträgern (ebenfalls nicht auf den Fotos), für Neoprenanzüge o.ä. Ebenso ist die Original VW Trennwand noch vorhanden.

Wer einen technisch einwandfreien Surfbulli mit wenig Kilometerleistung sucht und nicht viel Arbeit in den Ausbau stecken will – ist hier also genau richtig.

Verkaufspreis: *** verkauft ***

Hier die technischen Daten:

  • Baujahr: März 2008
  • VW T5 Transporter geschlossener Kastenwagen kurze Version
  • Diesel
  • 62 KW / 84 PS
  • TÜV / AU neu im November
  • Klimanlage im November gewartet
  • Kilometer: 76.500km
  • LKW Zulassung (Steuern und Versicherung super günstig!)

 

Neueste Kommentare

djung Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.